StartseiteKontaktImpressumMultimedia
Über SchulkleidungGesamtkollektionenOnline bestellen

Über Schulkleidung


Schulkleidung ist cool!




Wir sind eine zusammengehörende Gemeinschaft

Corporate Identity als einheitliches Auftreten nach draußen ist in Sportvereinen
und Wirtschaftsunternehmen schon lange tägliche Praxis: Fußballtrikot, Schützenuniform,
Innungsdress, Zunftkleidung, Berufskleidung. Die Schulkleidung ist die gemeinsame Berufskleidung.

Wir sind stolz auf unsere Schule , sichtbar nach draussen
Ein vernünftiges Maß an Stolz auf die Schule, die Klasse und auf sich selbst kann entstehen
Die Integration in die Schul- oder Klassengemeinschaft wird gefördert.
Das Verantwortungsbewußtsein innerhalb und vor allem außerhalb der Schule wächst und sorgt
auch für ein besseres Verhalten außerhalb der Schule.

Neid durch Markenzwang wird kleiner

Ausgrenzungen durch Markenzwang fallen weg. Der Druck auf ALDI-Kinder läßt nach. Schüler aller
Gesellschaftsschichten haben bessere Chancen. Die Definition der Gruppe über Markenkleidung
fällt weg. Das durch Neid hervorgerufene Abziehen der Kleidung ist nicht mehr nötig,
Die Kriminalität durch Markenneid entfällt. Der Konsumzwang weicht dem steigenden Selbstwertgefühl.

Modenschau
Die täglich neu beginnende Modenschau entfällt. Die Persönlichkeit des einzelnen zählt,
nicht mehr sein Markenimage. Soziale Unterschiede werden kleiner.
Die Schulkeidung muss zur Marke werden. Schüler werden freier wenn der Bekleidunugszwang
durch teure Marken fehlt. Sie beschleunigt das morgendliche Styling.

Kostensituation für Eltern

Eine qualitativ gute Schulkleidung hilft gegenüber der Markenkleiduung Geld sparen.
Die Schulkleidung muß eine gute Qualität haben, sowie aktuelle Schnitte, moderne Styles und
angemessene Preise. Sie sollte der Farbrichtung der Schule folgen. Sie muss für Eltern
und Schüler einfach und schnell beschaffbar sein. Die Angst, bestohlen zu werden sinkt.

Erfahrungen aus der Praxis an Schulen mit Schulkleidung

Einheitliche Schulkleidung erzeugt ein deutliches Zusammengehörigkeitsgefühl.
Die Integration in die Lerngruppe wird beschleunigt
Egozentrische Selbstdarstellungen der Schüler wegen ihrer Kleidung kommen nicht mehr vor.
Die Suggestion der Marken und deren Sog wird für die Schüler durchschaubar.
Schulkleidung fördert das Miteinander, das Klassenklima und damit das gemeinsame Lernen.
Schüler sind frei vom Druck der Marken und entwickeln ihr individuelles Selbstwertgefühl.